Miki-thiel_Hebamme

Liebe Mütter,
Liebe Eltern!

Mein Name ist Emilie „Miki“ Thiel.
Geboren und aufgewachsen bin ich in Wien Meidling.

Mit 20 Jahren habe ich mir meinen langjährigen Wunsch Hebamme zu werden erfüllen dürfen und begann in der Semmelweis Frauen-Klinik (SFK) meine Ausbildung.
1989 bekam ich dann mein Hebammen-Diplom verliehen.

Ich war tätig im Kreißsaal und auf der präpartalen Station der SFK, im Geburtshaus Nußdorf, im Entbindungsheim Lustenau, in der Privatklinik Döbling und in der Villa Medica in Mödling.

Seit 2011 bin ich niedergelassene Hebamme und begleite Mütter und Eltern durch die Schwangerschaft und im Wochenbett.

Ich lebe seit 1997 in Gumpoldskirchen, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne.

Leistungen:

Hebamme mit allgemeinem Kassenvertrag

Schwerpunkte meiner Tätigkeit

Betreuung in der Schwangerschaft

…erfolgt im Rahmen einer Hebammensprechstunde

Hebammenberatung laut Mutter-Kind-Pass

…ab der 18. bis einschließlich 22.Schwangerschaftswoche. Für diese Leistung habe ich einen Vertrag mit allen Kassen

Betreuung im Wochenbett

…in den ersten 8. Lebenswochen ihres Kindes. Nach Ambulanter Geburt, frühzeitiger Entlassung, langem Krankenhausaufenthalt, Kaiserschnitt, Mehrlinge, Frühchen,… Für diese Leistung habe ich einen Vertrag mit allen Kassen

Beratung und Therapie bei BEL

…wenn das Baby in Beckenendlage, auch Steißlage genannt, liegt, kann man es durch bestimmte Übungen und Akupunktur (in diesem Fall der Moxibustion) anregen sich vielleicht doch noch in Schädellage zu drehen.
Der ideale Zeitraum zum Moxen ist die 32. – 36. Schwangerschaftswoche

neo acupuncture

Akupunktur und Akutaping

…bei Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Übelkeit und Erbrechen, Schlafstörungen, Schmerzen und Ischialgien, zur Geburtsvorbereitung, zur Rückbildung, bei Milchstau und Brustentzündung…

Tens-
Therapie

… bei Übelkeit und Verspannungen

Stillberatung

…stillen oder nicht (mehr) stillen, individuell und ohne Druck

Softlaser-Therapie

Softlaser-Therapie

… schmerzfreie Therapie bei Wunden und Schmerzen, Fieberblasen, Hämorrhoiden, Windeldermatitis,…

Tragetuchberatung

…das Tragetuch ist eine ideale Hilfe im Umgang mit dem Baby, besonders in den ersten Monaten. Hilfe und Tipps beim Binden

Ernährungsberatung

…allgemein und/oder bei Problemen wie Migräne, Allergien, Pilzinfektionen……, als Vorbereitung auf das Stillen

Einzelgeburtsvorbereitung

…in privater Atmosphäre bei ihnen zu Hause

Hebammenordination

Hebammenordination

…das ist der Raum, in dem ich Sie gerne bei mir zu Hause empfange

Eine Hebammensprechstunde kann in der Ordination oder zu Hause stattfinden.

Sie kann in der Schwangerschaft oder nach der Geburt erfolgen.

Entsprechende Kontrollen werden durchgeführt, ebenso Beratung zu allen Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bis zum ersten Geburtstag des Kindes.

Bestimmte Leistungen kann ich als Kassenhebamme direkt mit den Krankenkassen verrechnen. Genaue und umfassende Informationen zur Hebammenarbeit und Kostenübernahme findet man auf der Homepage des österreichischen Hebammengremiums – www.hebammen.at

Ein gegenseitiges Kennenlernen kann im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Beratung von der 18. bis einschließlich 22. Schwangerschaftswoche erfolgen. Außerhalb dieser Zeit ist dies in einer Sprechstunde oder einem Kennenlerntermin möglich.

Termine:

Akupunktur/Tens in der Gruppe

  • 1800 / 1830
  • 1030 / 1100 / 1130
  • MuKiPass-Beratung, Sprechstunden, Hausbesuche, Einzelsitzungen und Kennenlerntermine nach telefonischer Vereinbarung.

Meine Kosten außerhalb der Kassenleistung:

Sprechstunde in der Ordination € 50,00
Hausbesuch € 60,00
Akupunktur und Tens-Therapie in der Gruppe € 20,00
Akupunktur und Tens-Therapie in Einzelsitzungen € 35,00
Softlasertherapie € 20,00
Kennenlerntermin € 30,00
Im Rahmen einer Sprechstunde oder eines Hausbesuches sind Therapiekosten inklusive

Weitere Informationen telefonisch oder per E-Mail.

Ich freue mich auf ein baldiges Kennenlernen!